Tischtennis: Erster DM-Titel für Ruwen Filus / Frühes Ausscheiden im Einzel

Tischtennis: Erster DM-Titel für Ruwen Filus / Frühes Ausscheiden im Einzel

Erfolg und Niederlage liegen manchmal nah beieinander. So war es zuletzt bei Ruwen Filus (TTC Fulda-Maberzell), der bei der 84. Deutschen Meisterschaft in Bielefeld gemeinsam mit Ricardo Walther (TTC Schwalbe Bergneustadt) im Doppel seinen ersten nationalen Titel bei den Männern gewonnen hat. Im Finale siegte das zuletzt auch auf der World Tour immer wieder erfolgreiche Duo gegen die Paarung Zoltan Fejer-Konnerth (Diddeling) / Denis Müller (Mainz) klar mit 4:1 Sätzen. „Deutscher Meister zu sein, ist eine große Ehre“, sagte Ruwen Filus nach dem Titelgewinn. Im Einzel lief es für den Wetterauer nicht nach Wunsch. Der nach Absagen von Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll auf eins gesetzte Abwehrcrack musste sich im Achtelfinale dem Drittligaspieler Yang Lei (SV Brackwede) mit 4:2 Sätzen geschlagen geben. Deutscher Meister wurde der derzeit bei Caen TT in Frankreich unter Vertrag stehende Patrick Baum.