Schwimmen: Jan Philip Glania glänzt bei Mare Nostrum / Starke Vorstellung auch von Marco Koch

Schwimmen: Jan Philip Glania glänzt bei Mare Nostrum / Starke Vorstellung auch von Marco Koch

Bei der ersten Veranstaltung der dreiteiligen Meeting-Serie Mare Nosturm in Monaco haben Jan Philip Glania (SG Frankfurt) und Marco Koch (DSW Darmstadt) vor den Spielen in Rio noch einmal ihre ganze Klasse aufblitzen lassen. Und während Koch, der sein Rennen über 200m-Brust in 2:09,45 Min. klar gewann, aufgrund seiner WM-Goldmedaille von Kasan auf dieser Strecke für Olympia bereits vornominiert war, hat Glania nun endgültig sein Ticket gelöst. Die Vorgabe des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), die da lautet, dass die bei der DM geschwommenen Normzeiten noch einmal bestätigt werden müssen, hat der Frankfurter über zwei Strecken erfüllt: Über 100m-Rücken siegte er in 54,07 Sek., und über 200m war er in 1:58,77 Min. ebenfalls nicht zu schlagen.