Turnen: Die Kunst am Reck ist zurück / Fabian Hambüchen fliegt nach Rio

Turnen: Die Kunst am Reck ist zurück / Fabian Hambüchen fliegt nach Rio

Jetzt ist es quasi wie amtlich: Fabian Hambüchen (TSG Niedergirmes) wird bei den Olympischen Spielen dabei sein. Bei dem am Wochenende in Frankfurt am Main ausgetragenen internen Qualifikationswettkampf hat der Hesse am Reck eine Glanzleistung geboten: Mit 16,00 Punkten zeigte der in den vergangenen Jahren immer wieder von teils schweren Verletzungen malträtierte Routinier seine ganze Klasse und stellte ein für allemal klar, dass er für seine vierten und letzten Olympischen Spiele reif und bereit ist. Hambüchen, der auch am Boden mit 15,20 Punkten siegte, wird in Rio gemeinsam in einer Riege mit Andreas Bretschneider (Chemnitz), Marcel Nguyen, Lukas Dauser (beide Unterhaching) sowie Andreas Toba (Hannover) an den Start gehen.