Handball: Andreas Wolff und Steffen Fäth werden voraussichtlich bei den Spielen dabei sein / Ziel ist die Goldmedaille

Handball: Andreas Wolff und Steffen Fäth werden voraussichtlich bei den Spielen dabei sein / Ziel ist die Goldmedaille

Nach dem letzten vorolympischen Testspiel, das die deutsche Handball-Nationalmannschaft in Stuttgart gegen Tunesien mit 38:32 gewonnen hat, wurde am Donnerstag (14.07.) bekannt, welche 14 Spieler Bundestrainer Dagur Sigurðsson mutmaßlich nach Brasilien mitnehmen wird: Mit dem Torhüter Andreas Wolff sowie dem zuletzt von einem Mittelhandbruch betroffenen Rückraumspieler Steffen Fäth als Ersatzmann  (beide HSG Wetzlar) stehen auch zwei Hessen im Aufgebot. Die amtierenden Europameister haben sich nicht mehr oder weniger als den Gewinn der Goldmedaille zum Ziel gesetzt. Das letzte Edelmetall bei Olympischen Spielen war die Silbermedaille 2004 in Athen.